Home > Songtexte
Ein paar Worte zum Programm

In der folgenden Übersicht finden Sie alle Gedichte, die ich neu vertont hab, in alphabetischer Reihenfolge.
(In den Unterrubriken zu den einzelnen Autoren sind die Gedichte chronologisch geordnet)


                           Martin Gehrigk



Aber wohin
Hans van Ooyen

Aber
Wohin ginge ich
Wenn deine Augen aufhörten
Funken zu sprühen ...weiter
Abschied
Rainer Maria Rilke

Wie hab ich das gefühlt, was Abschied heißt.
Wie ...weiter
Das Andere
Martin Kessel

Du gehst noch einen Schritt,
du bist dir noch ...weiter
Das Fäulein stand am Meere
Heinrich Heine

Das Fräulein stand am Meere
und seufzte lang und ...weiter
Das Hohelied
Heinrich Heine

Des Weibes Leib ist ein Gedicht,
das Gott der Herr ...weiter
Der Panther
Rainer Maria Rilke 

Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd ...weiter
Der Teufel soll die Sehnsucht holen
Ricarda Huch

Der Teufel soll die Sehnsucht holen!
Ich lieg in einem ...weiter
Der Tod
Rainer Maria Rilke

Der Tod ist groß.
Wir sind die Seinen
lachenden ...weiter
Dich fesselt mein Gedankenbann
Heinrich Heine

Dich fesselt mein Gedankenbann,
und was ich dachte, was ich ...weiter
Die Großeltern haben Besuch
Erich Kästner

Für seine Kinder hat man keine Zeit.
(Man darf erst ...weiter
Die Schnupftabaksdose
Joachim Ringelnatz

Es war eine Schnupftabakdose,
die hatte Friedrich der Große ...weiter
Die Seel und der Leib
Heinrich Heine

Ich seh im Stundenglase schon
den kargen Sand zerrinnen.
Mein Weib, ...weiter
Ein gleiches
Johann Wolfgang Goethe

Über allen Gipfeln
ist Ruh,
in allen Wipfeln
spürest du
kaum einen Hauch;
die ...weiter
Ein Wort
Gottfried Benn

Ein Wort, ein Satz - : aus Chiffren steigen ...weiter
Gut Nacht
William Shakespeare

Der folgende Text ist - ebenso wie die Songs ...weiter
Herbsttag
Rainer Maria Rilke

Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß. ...weiter
Ich bin ein toleranter Panther
Wiglaf Droste

Ich bin ein toleranter Panther:
Ich jage niemals mehr ein ...weiter
Ich mache die kleinen Lieder
Heinrich Heine

Ich mache die kleinen Lieder
der Herzallerliebsten mein,
die heben ihr ...weiter
Kirschen ohne Kerne
Heinrich Heine

Im lieben Deutschland daheime,
da wachsen viel Lebenbäume;
doch lockt die ...weiter
Kleines Solo
Erich Kästner

Einsam bist du sehr alleine.
Aus der Wanduhr tropft die ...weiter
Liebe macht uns liebend gern verrückt
William Shakespeare

Der folgende Text ist - ebenso wie die Songs ...weiter
Lied vom kleinen Wind
Bertolt Brecht

Eil, Liebster, zu mir, teurer Gast,
wie ich keinen teurern ...weiter
Mailied
Johann Wolfgang Goethe

Wie herrlich leuchtet
mir die Natur!
Wie glänzt die Sonne!
Wie lacht ...weiter
Maskenball im Hochgebirge
Erich Kästner

Eines schönen Abends wurden alle
Gäste des Hotels verrückt, und ...weiter
Mein süßes Lieb
Heinrich Heine

Mein süßes Lieb, wenn du im Grab,
im dunkeln ...weiter
Miserere
Heinrich Heine

Die Söhne des Glückes beneid ich nicht
ob ihrem Leben, ...weiter
Nächtliche Fahrt
Rudolf Hagelstange

Nun flieht mein Herz gleich einem Boot,
das leise sich ...weiter
Rosaline
William Shakespeare

Der folgende Text ist - ebenso wie die Songs ...weiter
Sachliche Romanze
Erich Kästner

Als sie einander acht Jahre kannten
(und man darf sagen: ...weiter
Selige Sehnsucht
Johann Wolfgang Goethe

Sagt es niemand, nur den Weisen,
weil die Menge gleich ...weiter
Since I left you (Sonett CXIII)
William Shakespeare

Since I left you, mine eye is in my ...weiter
Sonett vom Versuch eines amerikanischen Pressesprechers, einem irakischen Kind den Krieg zu erklären
Robert Gernhardt

Mein liebes Kind, wir wollen dich befreien.
Das heißt, wir ...weiter
Stummes Liebeslied
Hans-Ulrich Treichel

Lass uns wie die Tiere sein,
strecken wir die Glieder,
...
(der ...weiter
Tochter, jetzt ist da die Stund`
Nikolaus Manuel

Tochter, jetzt ist da die Stund`.
Erbleichen wird dein ...weiter
Tod der Geliebten
Rainer Maria Rilke

Er wusste nur vom Tod, was alle wissen:
dass ...weiter
Und wo bleibt das Positive, Herr Kästner?
Erich Kästner

Und immer wieder schickt ihr mir Briefe,
in denen ihr, ...weiter
Warten
Heinrich Heine

Lass mich mit glüh`nden Zangen kneipen,
lass grausam schinden mein ...weiter
Wenn es nur einmal so ganz stille wäre
Rainer Maria Rilke

Wenn es nur einmal so ganz stille wäre.
Wenn das ...weiter
Worte! Worte! Keine Taten!
Heinrich Heine

Worte! Worte! Keine Taten!
Niemals Fleisch, geliebte Puppe,
immer Geist und ...weiter
Zeitgenossen haufenweise
Erich Kästner

Es ist nicht leicht, sie ohne Hass zu schildern,
und ...weiter
Home | Links | Impressum |